sued_odenhausen618_27082_4c
+
An der Mehrzweckhalle in Odenhausen hat der Ortsbeirat eine Menge Mängel festgestellt und aufgelistet.

Ortsbeirat fordert Abdichtung des Dachs

  • VonVolker Heller
    schließen

Lollar (vh). Die neu gestaltete Fläche zwischen der Odenhausener Mehrzweckhalle und der Höllenbachstraße ist im Frühjahr fertiggestellt und eingeweiht worden. Jetzt wäre eigentlich die Halle selber an der Reihe. Hierzu gibt es einen gemeinsamen Antrag aller Fraktionen des Ortsbeirats.

Ortsvorsteherin Sabine Becker (SPD) sagte, dass der Ortsbeirat Anfang August die Mehrzweckhalle besichtigt habe. Offenkundige Mängel seien notiert worden. Man sei »sehr enttäuscht über den derzeitigen Zustand«.

Wie Tobias Bräunchen (CDU) erläuterte, seien die meisten Mängel auf fehlende Wartung und Instandhaltung zurück zu führen. Um daraus resultierende Folgeschäden zu vermeiden, sollten diese Mängel behoben werden, damit die Mehrzweckhalle auch »für die nächsten Jahrzehnte erhalten bleibt«.

Massive Feuchteschäden

Festgestellte Mängel aufgrund fehlender Wartung: Undichtes Dachfenster im Geräteraum, massive Feuchteschäden an der Deckenvertäfelung im kleinen Saal, große Scheibe im Haupteingang auf der rechten Seite defekt (blind), viele gebrochene Fliesenelemente im Haupteingangsbereich, defekte Silikonfugen bei allen Sportlerduschen - dadurch massive Schimmelbildung, teilweise sind innen liegende Entwässerungsrohre - etwa im Heizungsraum - nicht ordnungsgemäß montiert. Im Bereich der Gaststätte sind die Kanten der Treppe zu den Toilettenanlagen teilweise abgebrochen. Und durch Wasserschäden nach einem Starkregenereignis Anfang Juli sind eine Vielzahl von Schäden am Gebäude entstanden. An erster Stelle steht für den Ortsbeirat das Abdichten des Daches.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare