+
Das offizielle Logo prangt nun an der "Bunten Schule Lollar".

Neues Logo nun offiziell

  • schließen

Lollar (pm). Zum Schuljahresabschluss gab es ein großes Schulfest anlässlich der Namensgebung auf dem Gelände der Grundschule. Nachdem der Kreistag bereits 2018 den neuen Namen "Bunte Schule Lollar" verabschiedet hatte, wurde unter Beteiligung aller Klassen, der Elternschaft und der Musikschule Busecker Tal ein buntes Schulfest gefeiert. Für den Schulträger überreichte in Anwesenheit von Kerstin Gromes vom Staatlichen Schulamt und Bürgermeister Dr. Wieczorek, Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl eine Urkunde mit dem neuen Namen und dem dazugehörigen Logo.

Schulleiter Michael Kramer sagte, dass letztendlich die Stimme des Bürgermeisters den Ausschlag für den Namen "Bunte Schule Lollar" gegeben habe, nachdem lange Zeit innerhalb der Schulgemeinde aus mehr als 20 Vorschlägen auch noch der Name "Lumdaschule" zur Auswahl stand.

Neubau in Planung

Schmahl ging darauf ein, dass zukünftig für die "Bunte Schule Lollar" weitere Veränderungen anstünden. Nachdem in den letzten Jahren bereits zwei Container auf dem Schulgelände aufgestellt werden mussten, um den steigenden Schülerzahlen gerecht zu werden, liefen aktuell die Planungen für einen Schulneubau auf dem Gelände des ehemaligen städtischen Kindergartens.

Auf dem gesamten Schulgelände und auf dem benachbarten städtischen Parkplatz hatten die Lehrerinnen und Lehrer zusammen mit ihren Klassen verschiedenste Spiel- und Kreativstationen vorbereitet, die durch zusätzliche Angebote von Eltern bereichert wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare