Lollarer erradeln 49 871 Kilometer

  • VonRedaktion
    schließen

Lollar (pm), Erstmals nahm Lollar in diesem Jahr am »Stadtradeln« teil. Dabei geht es darum, dass möglichst viele Bürger aufs Fahrrad steigen. Ziel ist es, Kohlendioxid und Feinstaub zu sparen.

Vom 31 Mai bis 20. Juni lief die Aktion in Lollar. 290 Radler machten mit. Sie meldeten, insgesamt 49 871 Kilometer gefahren zu sein. Das entspricht einer Einsparung von sieben Tonnen Kohlendioxid im Vergleich zu Autofahrten. Auch 18 Mitglieder des Kommunalparlaments machten bei der Aktion mit.

Die Sieger des diesjährigen Stadtradelns der Stadt Lollar werden schriftlich benachrichtigt.

Im Rathaus sind im Rahmen der Aktion zudem zahlreiche Vorschläge eingegangen, wie der Radverkehr in Lollar attraktiver werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare