Lollar setzt Zeichen für Umweltschutz

  • VonRedaktion
    schließen

Lollar (pm). Im Rahmen der Aktion »Sauberhaftes Lollar« wollen Bürger ein Zeichen für Sauberkeit und Umweltschutz setzen. Gemeinsam wollen sie mit gutem Beispiel vorangehen und sammeln vom 10. bis 17. Mai leichtfertig weggeworfene Abfälle ein.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Beschränkungen erstreckt sich die Aktion über eine Woche, um Gruppenansammlungen zu vermeiden, teilte Michelle Kraft mit, die Organisatorin der Aktion. Interessierte Bürger können so beim Spaziergang Abfälle und kleineren Unrat einsammeln »und unsere Stadt schöner machen«, so Kraft.

Müllsäcke, Einmalhandschuhe und Greifzangen sind an mehreren Stellen in der Stadt erhältlich. Interessierte Bürger können sich die Materialien einfach nehmen und sollten sie nach Benutzung jeweils an die entsprechende Station zurückbringen: Kernstadt, Gießener Straße 88; Ruttershausen, Gartenstraße 13; Odenhausen, Lindenstraße 4; Salzböden, Am Steinnörrn 28b.

Wert von Ressourcen

Volle Müllsäcke können an den Müllstationen in jedem Ortsteil zur Abholung abgelegt werden: Kernstadt: Weiherbörnchen sowie unterhalb des Rathauses beim Selbstbewirtschaftungsraum; Ruttershausen: bei den Containern unterhalb des Friedhofs, gegenüber der Bushaltestelle; Odenhausen: Parkplatz der Mehrzweckhalle; Salzböden: Dreschhalle.

Ziel der Kampagne ist es, das Bewusstsein für eine intakte Umwelt, den Wert von Ressourcen und die Wichtigkeit von Abfallvermeidung zu schärfen, erklärt Kraft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare