Schmaadleckermarkt

Lollar sagt traditionelle Veranstaltung ab

  • vonred Redaktion
    schließen

Lollar(pm). Der Magistrat der Stadt Lollar hat sich entschieden, den Schmaadleckermarkt abzusagen. Er war für den ersten Sonntag im September geplant.

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, hatten sich Bund und Länder geeinigt, dass Großveranstaltungen zunächst bis 31. August verboten sind. Vielleicht wird die Krise bis dahin größtenteils überstanden sein, aber es wäre unverantwortlich, eine neue Welle der Verbreitung zu riskieren, schreibt Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek.

Auch um Planungssicherheit herzustellen, habe der Magistrat beschlossen, den Traditionsmarkt in diesem Jahr ausfallen zu lassen. "Es wäre einfach unfair, die Aussteller, Gewerbetreibenden, Vereine, Musiker, Schausteller und Künstler in Sicherheit zu wiegen, die es so nicht gibt."

Diese Entscheidung sei dem Magistrat nicht leichtgefallen. Die Organisation des Marktes habe bereits begonnen, aber die Gesundheit aller Marktteilnehmer, Besucher sowie Organisatoren und Helfer habe oberste Priorität. "Keiner kann sagen, wie sich die Situation in den kommenden Monaten entwickelt", schreibt Wieczorek, der um Verständnis für die Entscheidung bittet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare