Obduktion nach Feuertod

Kein Hinweis auf Fremdverschulden

  • vonDPA
    schließen

Lollar (dpa). Nach dem tödlichen Feuer in einem Mehrfamilienhaus am Samstag in Lollar haben Ermittler des Landeskriminalamtes gestern den Brandort untersucht. Am Vortag sei bereits die bei dem Brand entdeckte Leiche obduziert worden, teilte die Polizei mit. Dabei hätten sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben. Bei dem Toten handelt es sich um den 64-jährigen Bewohner der Wohnung.

Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Die übrigen Bewohner des Hauses blieben unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare