Kein Hausbesuch der Sternsinger

  • vonred Redaktion
    schließen

Lollar(pm). Sternsinger machen diesmal keine Hausbesuche: Coronabedingt wird die Aktion im Januar in stark veränderter Form stattfinden. Darauf weist die katholische Pfarrei St. Joseph Lollar hin.

Geweihte Segensstreifen werden auf Bestellung in den jeweiligen Briefkasten gelangen bzw. nach den Gottesdiensten gegen eine Spende in Empfang genommen werden können.

Gesammelt wird für notleidende Kinder in aller Welt; das aktuelle Beispielland ist die Ukraine. Die Sternsingeraktion ist bis zum 2. Februar 2021 verlängert, um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, den Segen zu erhalten.

Anmeldungen sind im Pfarrbüro unter Tel. 0 64 06/90 40 60 zu den Bürozeiten (Mo., Mi., Fr. von 8 bis 11.30 Uhr) möglich. Weitere Informationen bei Claudia Straub-Schieferstein, Tel. 01 52/38 72 92 68.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare