Ehrungen mit (v. l.) Vorsitzendem Marco Braun, Gerhard Born, Bernd Steiß, Helmut Ziegler und Kassenwart Arthur Wagner. FOTO: VH
+
Ehrungen mit (v. l.) Vorsitzendem Marco Braun, Gerhard Born, Bernd Steiß, Helmut Ziegler und Kassenwart Arthur Wagner. FOTO: VH

Insektenhotels und Schwalbenhäuser

  • vonVolker Heller
    schließen

Lollar(vh). Die NABU-Ortsgruppe Lollar (Vogel- und Naturschutzverein mit Tradition) hat voriges Jahr an zwei Standorten Insektenhotels angebracht: Im Pfarrgarten der evangelischen Kirche und im Garten des Grundstücks Kiesweg 6-8 der Baugenossenschaft Lollar und Lumdatal. Seitens der Baugenossenschaft wurde ein Wildblumenbeet angelegt. Ein Schwalbenhaus hat die Arbeitsgemeinschaft der NABU-Ortsgruppen Lollar am Lahnradweg unterhalb der Odenhäuser Kirche aufgestellt.

Bei der Nistkastenreinigung im Spätherbst wurden 130 Kästen kontrolliert, 102 waren besetzt, überwiegend mit Meisen. In allen Turmfalkenkästen fanden sich Bewohner. Die Mauersegler kamen vor, übten sich aber in Zurückhaltung. Am Teich bei der Schutzhütte brüteten wieder die Kanadagänse. Die Struthbach als Zufluss des Teichs hatte zu wenig Wasser gespendet. Der Bauhof wurde gebeten, das zugewachsene Bachbett freizulegen. Es bestehe die Gefahr, dass der Teich in trockenheißen Jahren verlande, sagte Vorsitzender Marco Braun.

Die Neuwahlen zum Vereinsvorstand: Vorsitzender Marco Braun, zweiter Vorsitzender Helmut Schrott, Schriftführer Helmut Schwahn, stellvertretende Schriftführerin Bianca Lauer und Kassenwart Arthur Wagner (bis 31. Dezember, ab 1. Januar 2021 Markus Wawrik). Weitere Mitglieder des Vorstands sind Gerätewart Harald Siebert, Biotopwart Klaus Heuser, Hüttenwart John Baschkowsky mit Stellvertreter Harald Pfeiffer sowie als Beisitzer Bernd Maroldt, Bernd Steiß und Helmut Rausch.

Das Jahresprogramm für 2020 wird kurzfristig festgelegt. Internet: www.nabu-lollar.de. Eine Vogelstimmenwanderung wurde ins Kalkül gezogen, müsste aber noch geplant werden. Zwei NABU-Mannschaften beteiligten sich am Stadtkegeltag (noch bis 23. Februar). Langjährige Mitglieder wurden geehrt. Über 40 Jahre aktiv: Klaus Heuser; 40 Jahre passiv: Helmut Ziegler; 45 Jahre passiv: Mathias Engel und Gerhard Born.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare