Corona

98 Infizierte in Pflegeheim

  • Ursula Sommerlad
    vonUrsula Sommerlad
    schließen

Lollar/Gießen(pm/us). Im Pflegeheim "Haus am grünen Weg" in Lollar sind 98 Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie die Pressestelle des Landkreises Gießen mitteilt, fand dort in dieser Woche eine Reihentestung statt. Die Testergebnisse der Pflegekräfte liegen noch nicht vor. Das Gesundheitsamt veranlasste, dass die positiv getesteten von den negativ getesteten Personen separiert wurden. Für die Einrichtung gilt ein Besuchsverbot. Die Zahl der Neuinfektionen führte dazu, dass die Sieben-Tage-Inzidenz in Lollar an Silvester auf 1193,1 angestiegen ist. Am Vortrag lag sie noch bei 562,6.

Für den gesamten Landkreis Gießen meldet das Gesundheitsamt eine Sieben-Tage-Inzidenz von 272,6. (Stand 1. Januar, 15 Uhr). Das ist die höchste in Hessen.

Die Zahl der aktiven Coronafälle beziffert das Gesundheitsamt auf 2748. 94 Patienten befänden sich in stationärer Behandlung. Die Zahl der Toten stieg innerhalb von zwei Tagen um 19 auf 110.

Allein im Dezember hat das Virus 81 Menschen aus der Region das Leben gekostet. Seit Ausbruch der Pandemie wurden im Landkreis Gießen 6453 Coronafälle registriert.

Die Sieben-Tages-Inzidenz in den einzelnen Kommunen: Allendorf/Lumda 37 (196,7), Biebertal 74 (268,7), Buseck 87 (163,1), Fernwald 124 (376,2), Gießen 849 (191,5), Grünberg 153 (514,3), Heuchelheim 68 (115,1), Hungen 156 (285,8), Langgöns 74 (102,7), Laubach 65 (229,2), Lich 126 (224,7), Linden 156 (152,8), Lollar 260 (1396,8), Pohlheim 179 (286,7), Rabenau 50 (158,9), Reiskirchen 108 (273,2), Staufenberg 83 (247,9), Wettenberg 99 (246,5). Siehe auch Seite 19

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare