Dachstuhl beschädigt

Hallenbad in Lollar wird ab sofort geschlossen

  • vonred Redaktion
    schließen

Die Schadensanalyse eines Gutachters war ernüchternd: Der hölzerne Dachstuhl beider Dächer des Hallenbades in Lollar ist so stark beschädigt, dass das Bad sofort geschlossen werden muss.

An den Dächern über den Umkleidekabinen als auch über der Schwimmhalle des Hallenbades Lollar/Staufenberg wurden vor einiger Zeit Wassereinbrüche festgestellt. Eine Dachdeckerfirma hat den Schaden repariert. Sie gab den Hinweis, die Dächer näher untersuchen zu lassen, da weitere Schäden nicht auszuschließen seien. Daraufhin beauftragte der Vorstand des Zweckverbandes Hallenbad einen Gutachter.

Dessen Schadensanalyse war ernüchternd. Er stellte fest, dass die Dachstuhlkonstruktionen aus Holz der beiden Dächer so erheblich beschädigt sind, dass sie nicht mehr tragfähig sind und komplett erneuert werden müssen. Deshalb muss das Bad ab sofort geschlossen bleiben.

Der Vorstand unterrichtete die Verbandsversammlung über die Schäden. Es bestand Einigkeit, den Schaden schnellstmöglich zu beheben und die Dächer zu erneuern. Zu wichtig sei die Aufgabe, unzähligen Kindern und Jugendlichen aus der Region zu ermöglichen, das Schwimmen zu erlernen als auch den Schwimmsport auszuüben. Auch für den Vereinssport hat das Bad eine hohe Bedeutung, so wird es zum Beispiel für Aquajogging, Tauchen und nicht zuletzt von der DLRG-Ortsgruppe Lollar zur Ausbildung von Rettungsschwimmernn und für Schwimmkurse genutzt. Auch die gut 200 Inhaber von Jahreskarten sowie der Verein der Freunde und Förderer des Hallenbades leisten einen erheblichen Beitrag zum Erhalt.

Doch die nun anstehende enorme Herausforderung ist von diesen Gruppen alleine nicht zu schultern. Der Vorstand hofft, dass alle Beteiligten auf Kommunal-, Kreis- und Landesebene mithelfen, diese finanzielle Belastung für den Zweckverband mitzutragen, der Erhalt des Hallenbades für die Region Lollar, Staufenberg und das Lumdatal habe oberste Priorität.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare