+
Auf großes Interesse stößt der Schmaadleckermarkt auch in diesem Jahr.

Gaudi für Groß und Klein

  • schließen

Lollar (vh). Normalerweise sollte ein Marktmeister von allen Marktteilnehmern ja stets den besten Überblick haben. Beim 18. Lollarer Schmaadleckermarkt auf der Gießener und Marburger Straße feierte Robert Metz seinen zehnten Markt in diesem Amt. Er strahlt eine gewisse Gelassenheit aus und ihm macht so leicht keiner was vor. Doch selbst der ehrenamtliche Marktprofi Metz musste bezüglich des besten Überblicks diesmal seine Rolle abgeben. Ein XXL-Stelzenläufer machte ihm den Rang streitig. Der ging gemächlich die Marktmeile auf und ab, plauderte mit Besuchern und Standbetreibern, jonglierte ab und an mit drei Keulen und wirkte stets lässig dabei.

Orchester und Musikzug spielen auf

Von weitem schon war er an seinem himmelblauen Zylinder zu erkennen. Viel Charme versprühten die beiden Marktfrauen Anke und Christine in historisierender Tracht. Unterwegs war ebenso ein Elefant. Das größenmäßige Gegenstück zum Stelzenläufer schob einen Plastikkarren mit einem Retro-Radio vor sich her. Jochen, der Elefant, war jedoch nicht aus dem Opel-Zoo ausgebüchst.

Er ist auch gar nicht lebendig, vielmehr eine so genannte Mimikfigur, gut einen Meter groß und durch modernste Fernsteuertechnik angetrieben. Das Weindorf auf dem ehemaligen Reschny-Parkplatz klagte über Besuchermangel, wobei dieser Eindruck eine Momentaufnahme ist.

Die Feuerwehr-Hüpfburg an der Ecke Lumdastraße zog die Kleinen magisch an, das Minispielfest der TSG auf dem Parkplatz vor der Lahntal-Apotheke wurde ebenfalls gut angenommen. Für die musikalische Unterhaltung sorgten das Jugend- und Blasorchester mit dem Musikzug Staufenberg, die Dixieland-Jazzband und ein Alleinunterhalter. Entlang der Marktstrecke stellten sich Vereine, Verbände und Organisationen aus Lollar vor. Geschäfte hatten einen verkaufsoffenen Sonntag. Das kulinarische Angebot war, typisch für Lollar, ziemlich international.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare