ik_OdenhausenNeu_271021_4c
+
Pfarrerin Claudia Konnert mit den eisernen Konfirmanden aus Odenhausen und Salzböden.

Festgottesdienst in Odenhausen

  • Vonred Redaktion
    schließen

Lollar (pm). In der alten Kirche in Odenhausen/Lahn feierten kürzlich Jubilare aus Odenhausen und Salzböden mit einem Dankgottesdienst ihre eiserne Konfirmation. Sie waren vor 65 Jahren in den damals noch selbstständigen Kirchengemeinden eingesegnet worden.

Pfarrerin Claudia Konnert begrüßte die Konfirmandinnen und Konfirmanden, deren Angehörige und auch die ehemaligen katholischen Mitschülerinnen, die zu diesem Gottesdienst gekommen waren. Es werde ein etwas anderer Gottesdienst sein, wie sie sagte, weil auch unter anderem das Abendmahl nicht gefeiert werden könne.

Ihrer Predigt legte Pfarrerin Konnert den Text aus Psalm 119,105 »Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Weg« zugrunde. Im Namen der Jubilare dankte Hans-Jürgen Heuser Pfarrerin Konnert für die Bereitschaft und das Engagement, diesen würdevollen Dankgottesdienst gestaltet zu haben. Die Kollekte war für die Flutopfer in Deutschland bestimmt, für die das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe ein Spendenkonto eingerichtet hat.

Eiserne Konfirmanden aus Odenhausen und Salzböden sind Christel Bischof, Helga Gerhard, Doris Lüsch, Elke Schnäbele, Helma Walbrecht, Anneliese Meusel, Hans-Jürgen Heuser, Dieter Röhrsheim, Rudi Schleich. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare