15 000 Euro für DRK-Kleiderladen

  • vonred Redaktion
    schließen

Lollar(pm). Mit einer Fördersumme von 15 000 Euro hat die Share Value Stiftung den DRK-Kreisverband beim Aufbau des Kleiderladens in Lollar unterstützt, der im Juni in Betrieb genommen wurde (die GAZ berichtete). Die Stiftung wurde 2003 von dem hessischen Finanzanalysten Günther Weispfenning gegründet. Dieser Tage machte sich dessen Bruder Walter Weispfenning vor Ort ein Bild von der Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter. Kreisverbandsvorstand Christian Betz und Verkaufsleiterin Gerlinde Ehms führten ihn durch den Laden und die Lagerräume. Anschließend berichteten die Mitarbeiter von ihren Erfahrungen der vergangenen Monate. Das Angebot von gut erhaltener Kleidung stoße in vielen Bereichen der Bevölkerung auf Bedarf und Interesse. Der Laden biete zudem viel Platz, um genügend Abstand einzuhalten.

Weispfenning lobte das Konzept und wünschte weiterhin steigende Kundenzahlen. Der DRK-Kleiderladen im Gewerbegebiet Lollar (neben Aldi) ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare