+
Ehrungen bei den Vogelfreunden Lollar und Umgebung mit dem Vorstandsmitglied Manuel Kömpf (l.). FOTO:PM

Ersten Platz in Ehrenberg belegt

  • schließen

Lollar(vh). Die Vogelbörsen des Vereins Vogelfreunde Lollar und Umgebung erfreuen sich großer Beliebtheit. Anlässlich der Hauptversammlung wurde der Jahresbericht des Vorsitzenden Jürgen Puschmann (dieser abwesend) vorgetragen. Demnach steigerte sich die Besucherzahl der Frühjahrsbörse 2019 um 180 Besucher auf 883 Vogelbegeisterte, die Herbstbörse zählte 44 Besucher mehr (732).

Im Oberhessischen Kanarienzüchter-Verband OKV ist der Verein wieder mit sechs Mitgliedern vertreten. Die Hauptversammlung der Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht (AZ) fand voriges Jahr im Ausstellungszentrum Staufenberg statt. Dabei wurde Puschmann als Landesgruppensprecher wiedergewählt. Auf der AZ-Landesschau in Ehrenberg-Wüstensachsen stellten die Vogelfreunde erneut die erfolgreichste Ortsgruppe (1. Platz mit 197 Punkten).

Mitte 2019 beantragte der Verein beim Landkreis Gießen einen Zuschuss für jeweils zehn Meisen- und Fledermauskästen aus dem Hessischen Landesprogramm Biodiversitätsstrategie. Eine Antwort steht noch aus. Die Monatsversammlungen finden künftig donnerstags statt, samstags kamen nur wenige Züchter zusammen.

Geehrt wurden die Vereinsmeister: Manuel Kömpf (Exoten, Waldvögel), Jürgen Bösser (Kanarien), Jürgen Puschmann (Großsittiche, Wellensittiche). Sie erhielten mit einem Vogelmotiv bemalte Schiefertafeln.

Termine im laufenden Jahr: 2. Februar, 75. Vogelbörse im Bürgerhaus Lollar; 11. Oktober, 76. Vogelbörse im Bürgerhaus Lollar; 24./25. Oktober, AZ-Landesschau in der Stadthalle Staufenberg.

Ehrungen für langjährige Mitglieder: 40 Jahre sind Martin Deckert, Helmut Hartmann und Hans Schmidt dabei. 25 Jahre ist Marc Klassen im Verein. Karl-Jürgen Haas und Heidrun Klöpper zählen 15 Jahre dazu.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare