1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Lollar

Eigenes Buch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Lollar/Staufenberg (pm). Im Rahmen des Hessischen Landesprogramms zur literarischen Kreativitätsförderung »SchreibKunst« haben Schülerinnen der Oberstufe der Clemens-Brentano-Europaschule in Lollar auch in den vergangenen zwei Schuljahren ihrem Interesse am literarischen Schreiben und ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Nun konnten sie dafür ihre Zertifikate von Schulleiter Andrej Keller und Schulkoordinatorin Wiebke Meuser entgegennehmen.

Individuelle Schreibberatung

Gemeinsam mit der Berliner Autorin Dilek Güngör hatten die Schülerinnen mit Schreibtechniken experimentiert und eine individuelle Schreibberatung erfahren, Techniken des Überarbeitens von Texten erlernt und Erfahrungen im selbstständigen Ausführen eines eigenen Literaturprojekts gesammelt.

Nach einem persönlichen Auftakttreffen mit der Autorin im Januar 2020 in Lollar musste sich die Gruppe bei den weiteren Schreibwerkstätten aufgrund der Pandemie auf den digitalen Bereich verlegen. Anfangs skeptisch waren dann aber doch alle Beteiligten begeistert, wie viel Energie auch Videokonferenzen freisetzen können. Die Schülerinnen waren mit großer Motivation bei dem Projekt mit dabei.

Auf die gedruckten Ergebnisse müssen alle Teilnehmerinnen und Interessierte noch ein wenig warten: Die Anthologie mit dem Titel »In diesem Wald findest du nichts mehr« wird im Herbst im Verlag Edition Faust erscheinen und auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt werden.

Auch interessant

Kommentare