Anmeldung zu den Aktionstagen läuft

Drei Tage lang nur unter Mädchen

  • schließen

Lollar (dhe). Drei Tage und dreizehn Workshops, das sind die 22. Mädchenaktionstage des Landkreises Gießen, die vom 9. bis 11. Oktober in Lollar an der Clemens-Brentano-Europaschule (CBES) stattfinden. Kreisjugendbildungsreferentin Julia Erb stellte jüngst das Programm zusammen mit Claudia Kopsch (Sozialarbeit Gesamtschule Gleiberger Land) und Alexandra Haas (Sozialarbeit CBES) vor.

Die Aktionstage richten sich an Mädchen ab elf Jahren. Innerhalb der drei Tage können etwa 80 Teilnehmerinnen in verschiedenen Workshops aufregende und kreative Aktivitäten ausprobieren und neue Freundschaften schließen. Dieses Jahr im Angebot sind Workshops wie "Monster bauen". Zusammen mit einer Maskenbildnerin werden dabei Monsterfiguren und -masken gebastelt. Bei "Natural Beauty - DIY Naturkosmetik" kreieren die Mädchen ihre eigenen natürlichen Pflegeprodukte. Auch im sportlichen Bereich wird einiges geboten - ob nun Klettern, Selbstverteidigung, Tanz oder Fußball. Für ein spannendes Abendprogramm ist ebenso gesorgt. Denn die Teilnahme an den Mädchenaktionstagen ist nur mit Übernachtung möglich. "Wir wollen Mädchen stärken und ihnen einen Raum bieten, Neues auszuprobieren", sagt Referentin Erb.

Die Kosten betragen 35 Euro für Programm und Verpflegung zuzüglich eines kleinen Taschengeldes für Getränke und Materialkosten in den einzelnen Workshops. Das komplette Programm und den Anmeldeflyer finden Sie unter: www.lkgi-jugendfoerderung.de. Weitere Informationen erteilt Kreisjugendbildungsreferentin Julia Erb (Telefon 06 41/93 90-92 33, E-Mail: julia.erb@lkgi.de.) Anmeldeschluss ist der 20. September.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare