"Bunte Halle" spendet 8000 Euro

  • schließen

Lollar(kme). Spendengelder aus vermeintlich wertlosen Gegenständen regenerieren - dafür steht die "Bunte Halle" in Lollar. Was andere Menschen wegwerfen, das macht das ehrenamtliche Team zu barer Münze. In der Richard-Wagner-Str. 6 werden "abgelegte" Spielsachen, Bücher, Bekleidung oder Kleinmöbel etc. von Amelie Benner, Lena Michell, Malis, Ursula Rolshausen, Christine Hofmann, Sylvia Müller und Barbara Rahn für kleines Geld verkauft.

"Wir stehen für Nachhaltigkeit und sind offen für alle", erläutert Sylvia Müller. Dem Team sei es wichtig, dass jeder vorbeikommen, spenden oder kaufen kann. Die Spendensumme 2019 beträgt insgesamt 8000 Euro. Je 2000 Euro von diesem Betrag kommen dem autonomen Frauenhaus in Gießen, der Tafel, dem Kinderhospiz und der Wohnungslosenhilfe "Die Brücke" in Gießen zugute. Die "Bunte Halle" ist montags und freitags von 15 bis 17 Uhr geöffnet, Spenden werden von 16 bis 18 Uhr angenommen. Das Foto zeigt die Spendenübergabe mit (v. l.) Andreas Schmidt, Sylvia Müller, Barbara Rahn, Ursula Rolshausen, Christine Hofmann, Anna Conrad, Alize Chisnell und Serife Deniz. FOTO: KME

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare