"Bunte Halle" spendet 1500 Euro

  • schließen

Die "Bunte Halle" in der Richard-Wagner-Straße 6 gibt es am 1. Mai drei Jahre. Zurzeit betreiben dort sechs ehrenamtlich tätige Frauen eine Nachhaltigkeit der besonderen Art. Bei Sylvia Müller, Barbara Rahn, Ursula Rolshausen, Lena Michel, Amelie Emmel und Tine Hofmann kann jeder Bürger gebrauchte Gegenstände als Spende abgeben. Dazu zählen Kleinmöbel, Kleidung, Haushaltsartikel, -geschirr und Fahrräder. Bedürftige Menschen kaufen in der "Bunten Halle" für kleines Geld ein. Öffnungszeiten der "Bunten Halle": montags und freitags von 15 bis 17 Uhr. E-Mail an buntehalle.lollar@gmail.com.

Die "Bunte Halle" in der Richard-Wagner-Straße 6 gibt es am 1. Mai drei Jahre. Zurzeit betreiben dort sechs ehrenamtlich tätige Frauen eine Nachhaltigkeit der besonderen Art. Bei Sylvia Müller, Barbara Rahn, Ursula Rolshausen, Lena Michel, Amelie Emmel und Tine Hofmann kann jeder Bürger gebrauchte Gegenstände als Spende abgeben. Dazu zählen Kleinmöbel, Kleidung, Haushaltsartikel, -geschirr und Fahrräder. Bedürftige Menschen kaufen in der "Bunten Halle" für kleines Geld ein. Öffnungszeiten der "Bunten Halle": montags und freitags von 15 bis 17 Uhr. E-Mail an buntehalle.lollar@gmail.com.

Der finanzielle Erlös wird weitergegeben an soziale Einrichtungen. Voriges Jahr kamen 1500 Euro zusammen. Je 500 Euro erhielten Andreas Schmidt von der Wohnungslosenhilfe des Diakonischen Werks Gießen – "Die Brücke" –, Kerstin Pfeiffer vom Gießener Frauenhaus und Silvia Huth von der internationale Hilfsorganisation Gain (Gießen).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare