Phoenix beeindruckt mit einer Schwarzlichtvorführung.
+
Phoenix beeindruckt mit einer Schwarzlichtvorführung.

Voll besetztes Bürgerhaus

So bunt und fantasievoll war die Prunksitzung der Germania Lollar

  • vonVolker Heller
    schließen

Lichteffekte, fliegende Fackeln und ein neuer Sitzungspräsident haben die Prunksitzung des Carnevalvereins Germania Lollar geprägt. Und eine neue Showtanzgruppe des Vereins feierte Premiere.

Doppelte Premiere erlebten die begeisterten Besucher der Prunksitzung des Carnevalvereins Germania Lollar (CVL) im voll besetzten Bürgerhaus. Erstmals führte Florian Schwarz als Sitzungspräsident durch das vielstündige Programm. Derweil fühlte sich Stephan Fischer, bisher Chef im Elferrat, pudelwohl in seiner Prinzenrolle (Stephan I.). Ihren ersten Auftritt feierte die neue Showtanzgruppe Querbeat des CVL.

Sie tanzte in erdfarbenen Kostümen und interpretierte verschiedene Märchenthemen. Die weiblichen und männlichen Darsteller mussten das Rad größtenteils nicht neu erfinden, sie kommen aus bestehenden Tanzgruppen des Vereins; die Männer sind Mitglieder der Prinzengarde. Jedenfalls ist Querbeat die Überraschung am Ende der Veranstaltung und kurz vor dem Finale geglückt. Man konnte sogar Anleihen beim Irish Dance erkennen, eine wegweisende Kombination von Karneval und Riverdance

Die einen kommen, die anderen gehen. Schweren Herzens verabschiedete man die Trainerinnen der Tanzgarde des CVL, Jana Otto und Stephanie Schwalm, sowie drei verdiente Damen der Showtanzgruppe Black&White. Ihren Geburtstag feierte zudem Black&White-Tänzerin Carmen Schmitt. Geburtstag und Prunksitzung - besser geht’s wohl nicht.

Lichteffekte und Farbspiele

Weitere Gruppen des CVL: Kadetten (die jüngsten Tänzerinnen), Juniorengarde Let’s Dance und Tanzgarde sowie Phoenix als dritte Showtanzgruppe. Black&White, gekleidet in einer Symphonie aus Farben, begab sich ebenfalls in das Reich der Märchen. Phoenix reiste durch die Galaxy und setzte der Fantasie keine Grenzen. Man bestaunte Lichteffekte, Farbspiele, Fackeljonglage.

Gäste waren: die Showtanzgruppe Klatschweiber aus Roßdorf, die Tanzgarde der Blauen Raben aus Londorf, die Tanzgarde Großen-Buseck, die Showtanzgruppe Delicia des TV Mainzlar und die Traumtänzer der KF Burkhardsfelden. Für Stimmungsgesang waren die Aandorfer Domspatzen und die "Gruppe ohne Weibsleut" zuständig. Für Unterhaltung in der Bütt sorgten die Faschingsdoktoren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare