+
Auch ein Nachbau des Lollarer Bahnhofs im Stil der 60er Jahre wird an den Modellbahntagen zu sehen sein. FOTO: PM

Bahn-Nostalgie und DDR-Sonderzug

  • schließen

Lollar(pm). Am 8. und 9. Februar (Samstag/Sonntag) veranstalten die Modellbahnfreunde Lollar die Modellbahntage Mittelhessen im Bürgerhaus (Öffnungszeiten Samstag 11 bis 19 Uhr, Sonntag 10 bis 17 Uhr).

Zusammen mit dem Modelleisenbahn Club (MEC) Wohratal zeigt die Ausstellung die gemeinsame große Modellbahn in der Spur H0, also im Maßstab 1:87 mit vielen Zügen. Die wird mit zahlreichen Modellbahnteilen mit einheitlichen passenden Kopfstücken (sogenannte Module) zusammengestellt und hat verschiedene Themen. Zusätzlich wird eine Großanlage der "IG TT-Freunde Hessen" die gesamte Bühne des Hauses füllen.

Ergänzt wird die Ausstellung durch eine umfangreiche Modellbahnbörse, die vielen Wünschen gerecht wird.

Erfreuen können sich die Besucher am original Nachbau des Lollarer Bahnhofs in seiner jetzigen Lage und mit den Gegebenheiten zu Beginn der 60er Jahre sowie an der Lumdatalbahn, die bis Londorf reicht. Ebenfalls bestaunen kann man den neunteiligen Regierungs-Sonderzug der ehemaligen DDR, der auch vom damaligen Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker genutzt wurde und am 8. Februar um 11 Uhr in Lollar eintrifft. Der Bahnhof des MEC Wohratal ist erstmals zu sehen, ebenso wie viele neue Streckenteile und Bahnhöfe, die neu entstanden sind.

Ein Stahlwerk bildet eine imposante Kulisse für die durchrauschenden Züge auf der Hauptstrecke. Der Hallenbahnhof Dammtor erinnert an einen echten Großstadtbahnhof und ist noch im Umbau. Ein großes Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe - ebenfalls im Digitalbetrieb - lädt mit einer Vielzahl von Lokomotiven jeder Art zum Verweilen ein.

Die Modellbahnfreunde Lollar freuen sich auf viele Besucher und bieten Zug auf Zug in beiden Richtungen im reinen Digitalbetrieb. Jeweils von 13 bis 14 Uhr gibt es "High-Speed-Zeiten" für die Freunde sehr schneller Züge.

Für Essen und Getränke ist gesorgt. Mehr Infos sowie You-Tube-Filme auf www.modellbahnfreunde-lollar.eu.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare