+
Das Programm gestalten Realschüler gemeinsam mit Hartmut Reyl am Klavier.

Aufbruch in neuen Lebensabschnitt

  • schließen

Lollar/Staufenberg (pm). Premiere in der Clemens-Brentano-Europaschule: Erstmals fand nun eine Abschlussfeier der Jahrgangsstufe 10 in der neu gestalteten Aula statt. Realschulzweigleiterin Dagmar Lengler lobte in ihrer Begrüßung die besondere Leistung dieses Jahrgangs. Alle 59 Schüler haben ihren mittleren Abschluss erreicht, davon 31 Schüler einen qualifizierenden mittleren Abschluss. Als Moderatorinnen führten Anastasia Sperling und Katharina Gussew aus der R 10f durch den Abend.

Schulleiter Andrej Keller zeigte in seiner Rede Stationen der schulischen Laufbahn der Absolventen auf und erinnerte neben den Noten auch an "Soft Skills" wie Selbstmanagement, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit und wichtige charakterliche Eigenschaften wie Belastbarkeit und Verlässlichkeit sowie die Stärke, aus Rückschlägen positive Kraft zu schöpfen und nicht gleich den Kopf hängen zu lassen. Zudem hob er die Werte von Toleranz, Solidarität und Vielfalt hervor, die an dieser Schule gelebt werden. "Ihr habt an einer Schule euren Abschluss erworben, an der Menschen aus vielen Ländern mit unterschiedlichen Muttersprachen zusammenkommen."

Das von den Schülern gestaltete Programm war mit einem Beitrag der Musikerkollegen Hartmut Reyl und Alexander Hock und zwei Quizbeiträgen vielfältig und kurzweilig. Mit emotionalen Reden seitens der Schüler und der Klassenlehrer Sandra Reichert, Nikolay Ivanov und Irene Vigano fand im Anschluss die Verabschiedung sowie die feierliche Übergabe der Zeugnisse statt.

Einen gemütlichen Ausklang fand der Abend bei einem Getränk im Foyer und auf dem Schulhof.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare