1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Lollar

Anschaffungen mitfinanziert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Volker Heller

Kommentare

ik_Salzboeden_191021_4c
Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Salzböden ehrt verdiente Mitglieder. © Volker Heller

Lollar (vh). »Verlässlichkeit ist das Markenzeichen für die ehrenamtliche Arbeit rund um die Uhr unserer Feuerwehr«, sagte Ortsvorsteher Harald Pusch auf der Jahreshauptversammlung für 2019 und 2020 des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr Salzböden. In seinen Dank bezog er auch den Förderverein mit ein. Stadtbrandinspektor Marco Kirchner gab bekannt, »wir waren in der Pandemie jeden Tag einsatzbereit«.

Ende 2022 oder 2023 komme ein neues HLF 10 nach Salzböden. Das Fahrzeug solle 400 000 Euro kosten.

Kirchner dankte dem Förderverein für finanzielle Unterstützung. Jeweils 5000 Euro hatte dieser in den kürzlich übergebenen MTW (für Schutzbereich Nord) investiert und hält dieselbe Summe für das HLF 10 bereit.

Schriftführerin Maja Zink hatte Zahlen parat. Zum Jahresende 2019 hatte der Förderverein 319 Mitglieder, Silvester 2020 waren es 318. Die Einsatzstärke wechselte von 32 auf 31 Aktive, die Jugendfeuerwehr hat immerhin 13 Mitglieder. 2019 gab es 70 Einsätze, 2020 wurde 63 mal alarmiert. 2019 verlief der gesellige Teil mit Schlachtfest, Grillfeier und Helferfest wie gewohnt.

Beim Ortspokalschießen erreichten die Herren und Damen der Einsatzabteilung jeweils den 1. Platz. Beim Schlachtfest 2020 kam ein Besucherrekord zustande. Dann kam die Pandemie und nichts ging mehr.

Jugendwart Tobias Becker teilte mit, 2019 habe es noch vierzehntäglich ein Treffen gegeben. Nach dem Einsammeln der Weihnachtsbäume 2020 habe es eine 18-monatige Zwangspause gegeben. Seit September pendele sich wieder Routine ein.

Zweiter Vorsitzender Mathias Kreidl lud zum Haxenverkauf am 6. November ab 17.30 am Backhaus ein. Bestellungen bitte zuvor. Das Schlachtfest im Januar 2022 fällt aus, das Grillfest am 1. Mai wird wohl stattfinden. Roland Stieber informierte über das neue Vereinslogo. Neue Kleidungsstücke seien die Softshelljacke, Kapuzenjacke und Kappe.

Ehrungen beim Förderverein Feuerwehr Salzböden für 2020: Roland Stieber (50 Jahre), Hans-Jürgen Bierau, Frank Heuser, Wilfried Käfer, Erwin Wagner und Ortwin Wallon (40 Jahre), Edmund Fritz, Joachim Klein, Peter Passinger und Christian Wallon (25 Jahre). Ehrungen für 2021: Karlheinz Wiesler (50 Jahre, Ehrenmitglied), Dieter Steiß (60 Jahre), Thomas Baierle, Wolfgang Dauletiar, Silke Groeger, Manfred Klein und Norbert Kraft (40 Jahre), Florian Berg, Bernhard Czuban, Eva Kohlhausen, Gustav Müller-Kohlhausen, Wolfgang Schmidt, Karsten Sporleder und Jörg Steinbrück (25 Jahre).

Auch interessant

Kommentare