Lob vom Mieterverein

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Der Mieterverein Gießen e.V. hat Wohnungbauprojekte in drei Kreiskommunen gelobt. »Es ist erfreulich, dass in mehr und mehr Landkreisgemeinden der Neubau von bezahlbarem Wohnraum vorankommt«, heißt es in einer Pressemitteilung. Man halte solche Maßnahmen für notwendig, »um die Selbstversorgung der Kommunen mit preisgünstigen Wohnungen, auch für ältere Mieter, zu verbessern«.

Zugleich werde damit die Abwanderung nach Gießen gestoppt.

Die drei Projekte, die der Mieterverein hervorhebt, sind das Mehrfamilienhaus mit 16 Wohnungen in Hausen, das die Baugenossenschaft Horlofftal e.G. errichten will. Die Wohnungen von kleiner und mittlerer Größe werden öffentlich gefördert, sollen barrierefrei und energieeffizient sein. Zudem das Projekt der Bau- und Siedlungsgenossenschaft Grünberg/Laubach, die in Laubach ein Gebäude vorwiegend mit Kleinwohnungen baut, die ebenfalls barrierefrei sind. Darin wird es einen Gemeinschaftsraum geben. Auch das geplante Mehrgenerationenhaus in Langsdorf lobt der Verein. Dort werde bezahlbares und barrierefreies Wohnen in einer neuen Form möglich gemacht. Im Mehrgenerationenhaus ist ein Begegnungscafé geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare