Listen frühzeitig einreichen

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Am 14. März wählen die Bürger des Landkreises Gießen den Kreistag und den Kreisausländerbeirat. In den Städten und Gemeinden werden zudem die jeweiligen Stadtverordnetenversammlungen oder Gemeindevertretungen sowie Ortsbeiräte und Ausländerbeiräte gewählt. Entsprechende Wahlvorschläge können noch bis Montag, 4. Januar, um 18 Uhr eingereicht werden.

Kreiswahlleiter Ralf Sinkel rät jedoch dazu, Wahlvorschläge vorher abzugeben. "Es ist besser, Wahlvorschläge frühzeitig einzureichen, sodass etwaige Mängel, die die Gültigkeit berühren, noch rechtzeitig behoben werden können", sagt er. Parteien und Wählergruppen sollten sich frühzeitig um Termine bei den Städten und Gemeinden bemühen und die Unterlagen für die Kommunalwahl so früh wie möglich abgeben.

Wahlleiter informiert

Die Geschäftsstelle des Kreiswahlleiters ist vom 28. Dezember bis 31. Dezember jeweils von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Die Öffnungszeiten der Stadt- und Gemeindeverwaltungen können hiervon abweichen. Vorherige Terminvereinbarung ist hierzu notwendig.

Wahlvorschläge können nur von Parteien und von Wählergruppen eingereicht werden. Weitere Infos dazu gibt es in der Geschäftsstelle des Kreiswahlleiters unter der E-Mail wahlen@lkgi.de sowie unter Telefon 06 41/93 90-22 02 oder -22 12. Dort gibt es auch alle für die Einreichung der Wahlvorschläge erforderlichen Wahlformulare.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare