Knapp 40 Personen der betroffenen Schulen befinden sich in Quarantäne.
+
Knapp 40 Personen der betroffenen Schulen befinden sich in Quarantäne.

Coronavirus

Corona: Schüler an zwei Schulen im Kreis Gießen positiv getestet - Klassen in Quarantäne

  • vonRedaktion
    schließen

Zwei Schülerinnen zweier Lindener Schulen sind positiv auf das Coronavirus gestestet worden. Die jeweiligen Klassen befinden sich nun in Quarantäne.

Linden/Gießen - Nach den bestätigten Covid-19-Infektionen von zwei Schülerinnen befinden sich eine Schulklasse der Burgschule in Linden und eine Schulklasse der Anne-Frank-Schule in Linden in Quarantäne.

Insgesamt 19 Schüler und eine Lehrkraft der Burgschule sowie 16 Schüler und eine Lehrkraft der Anne-Frank-Schule sind auf das Coronavirus getestet worden. Die Ergebnisse werden in den kommenden Tagen erwartet.

Corona im Kreis Gießen: Jeweils innerhalb der Familie angesteckt

Die beiden infizierten Schülerinnen weisen keine Symptome auf, ihre Infektion wurde am Wochenende bekannt. Sie hatten sich laut Gesundheitsamt jeweils innerhalb der Familie angesteckt. Es besteht kein Reisehintergrund.

Laut dem Staatlichen Schulamt werden nun alle Kinder, die sich in Quarantäne begeben haben, im Distanzunterricht beschult.

Insgesamt waren mit Stand vom 24. August 2020 351 Personen im Kreis Gießen positiv auf das Coronavirus getestet. 315 Patienten sind genesen, vier verstorben und drei befinden sich in stationärer Behandlung. Bedeutet: Aktuelle sind 32 aktive Corona-Fälle im Landkreis Gießen bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare