pax_1006statdtmisson_150_4c
+
An den einzelnen Stationen der Reise gibt es für Kinder was zu tun.

Wochenendtrip durch Linden

  • VonConstantin Hoppe
    schließen

Linden (con). Reisen - das ist aktuell nur schwer möglich. Vielleicht gerade auch deshalb ist das Thema interessant: Das Organisationsteam der »Kids to go«-Aktion der Stadtmission Linden hat sich bei der neuesten Auflage ihres Spiel- und Aktionsweges für die gesamte Familie für dieses Motto entschieden.

Im Fokus steht die große biblische Reise Abrahams. Auf den Stationen des Rundwegs können Kinder und Eltern kontaktlos die Geschichte und die Etappen der Reise von Abraham und seiner Frau Sara nach Kanaan erleben. Auf die möglichen Arten zu Reisen - auch die modernen - macht gleich die erste Station aufmerksam. Bei der nächsten Station werden die Satteltaschen gepackt, geht es auf die eigentliche »Reise«.

Eine Reise zu Pferd oder Kamel, ganz ohne Auto und Flugzeug, hält manche Herausforderung parat. Der Startpunkt liegt direkt am Gemeindehaus in der Klausegasse 21 in Leihgestern. Von dort führt ein kurzer Weg an sechs durch bunte Ballons gekennzeichneten Stationen.

Im Vergleich zu vorherigen Aktionen der Stadtmission ist der Weg dieses Mal etwas kürzer und kann bequem innerhalb einer Stunde absolviert werden - je nachdem, wie schnell die jeweiligen Spielstationen beendet werden. Der Weg kann noch bis Sonntag begangen werden, am Samstag von 10 bis 19 Uhr, am Sonntag von 12 bis 19 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare