Mahkameh Farahpour
+
Mahkameh Farahpour

Weiterentwicklung im Blick

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Linden(con). Die Kita Obergasse in Großen-Linden hat eine neue Leiterin: Seit dem 1. Juli führt Mahkameh Farahpour die Kindertagesstätte, in der 101 Kinder betreut werden.

Die 37-jährige Lindenerin bringt bereits einiges an Erfahrung mit in ihre neue Stelle: 14 Jahre lang war die als Erzieherin bei der Stadt Gießen tätig, zusätzlich auch 14 Jahre lang als Beraterin bei der Familienhilfe des Landkreis Gießen aktiv.

Daneben absolvierte sie Weiterbildungen im Bereich Führen und Leiten und ein Studium "Soziale Arbeit". Als sie dann auf die Ausschreibung für die Stelle der neuen Kita-Leitung stieß, bewarb sie sich kurzer Hand.

Für die Stadt Linden hatte die Bewerbung von Farahpour dabei noch einen ganz entscheidenden Vorteil, wie Bürgermeister Jörg König auch Nachfrage erklärte: "Sie wohnt hier - so ist der Arbeitsplatz sehr attraktiv, und wir wünschen und ja auch eine starke und lange Bindung der Beschäftigten."

Über mögliche Pläne für den Kindergartenbetrieb kann Farahpour aber noch nichts genaueres sagen: "Ich bin jetzt auch erst seit drei Wochen hier - erst einmal muss ich das Team und die Kita richtig kennenlernen", erklärte sie. Dazu kommt noch die besondere, Corona-bedingte Situation in den Kindertageseinrichtungen und der Umstand, dass die dreiwöchige Schließung während der Sommerferien bereits direkt bevorstand. "Aber ich finde es jetzt schon richtig toll hier", schildert sie die ersten Eindrücke.

Schon jetzt ist klar, die Vielzahl der pädagogischen Angebote, die Förderung der Kinder und die Weiterentwicklung der Kita sind ein wichtiges Anliegen für die neue Leiterin.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare