Weitere BI in Linden

  • schließen

Linden (pm). Die Bürgerinitiative zum Erhalt der Grünflächen in der Sudetenstraße freut sich über weitere Unterstützer: Am 20. September mit 16 Mitgliedern gegründet, stieg die Zahl nun auf 26.

Im jüngsten Treffen der BI wurden die nächsten Schritte im Widerstand gegen das Bauprojekt "Am Bahnhof" besprochen. Die Bürgerinitiative "Grüne Sudetenstraße - Initiative für ein grünes Linden" hat bereits über 1000 Unterschriften übergeben.Dadurch habe man erreicht, dass der Investor nun sein Konzept unter Erhalt der Grünflächen in der Sudetenstraße überarbeitet.

Bei dem Treffen fand sich eine weitere Interessensgruppe z ein. Diese plant, sich über das Thema Sudetenstraße hinaus generell für den Klimaschutz in Linden einzusetzen und ein entsprechendes Konzept zu erarbeiten. So entstand zwischen den beiden Gruppen ein reger Austausch darüber, wie man zukünftig bezüglich gemeinsamer Themengebiete kooperieren, Synergien nutzen und Aktionen planen kann.

Die Interessensgruppe mit dem Themenschwerpunkt Klimaschutz plant ebenfalls die Gründung einer Bürgerinitiative und lädt dazu am Montag, 14. Oktober, um 20 Uhr ins Evangelische Gemeindehaus in der Frankfurter Straße 42 in Linden ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare