Wechsel an der Spitze

Linden (nal). Ein Wechsel in der Pflegedienstleitung der Diakoniestation Linden wurde zum 1. März vollzogen. Debora Schaab-Schieferstein hat die Funktion der Pflegedienstleitung in der Diakoniestation Linden übernommen. Sie folgt auf die langjährige Pflegedienstleiterin Gabriele Keiner, die im Jahr 2000 ihre Tätigkeit in der Diakoniestation Linden begonnen hatte, seit 2008 als Pflegedienstleiterin tätig war und nun zum 1.

März in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist.

Debora Schaab-Schieferstein ist examinierte Altenpflegerin und seit 2008 in verschiedenen Unternehmen des Gesundheitswesens beschäftigt gewesen. Seit 2017 war sie bereits in anderen Unternehmen in der Funktion der stellvertretenden Pflegedienstleitung und als Pflegedienstleitung tätig.

Gottesdienst soll später folgen

Die dafür erforderliche Zusatzausbildung hat sie mit dem Ergebnis »sehr gut« abgeschlossen, ebenso hat sie noch eine Zusatzqualifikation zur Qualitätsmanagerin erlangt.

Unterstützt und vertreten in der Pflegedienstleitung wird Schaab-Schieferstein von der langjährigen Mitarbeiterin Simone Wick. Wick ist eine examinierte Krankenschwester und hat ebenfalls die Zusatzausbildung zur Pflegedienstleitung und zur Gerontopsychiatrischen Fachkraft erfolgreich absolviert. Zur Einführung der neuen Pflegedienstleiterin Schaab-Schieferstein wird noch ein festlicher Diakonie-Gottesdienst gehalten werden, wenn es die Pandemie-Lage wieder erlaubt.

Die Diakoniestation Linden sucht auch weiterhin Mitarbeiter, die die Versorgung der rund 80 Patienten sicherstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare