1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Waldwege nach Brückenbau erneuert

Erstellt:

Kommentare

paq_1854waldwege_011222_4c
Die Sanierung der Waldwege im November. © Thomas Wissner

Linden (nal). Die Instandsetzung der Waldwege im Großen-Lindener Wald, welche bei der Erneuerung der Brücke über die Bahnstrecke für Materialtransporte genutzt wurden, ist nun abgeschlossen. Dabei wurden rund 400 Tonnen Material bewegt, um die fast drei Kilometer Wege zu erneuern. Vor allem der »Hexenhäuschenweg« inmitten der Straße vom Mühlberg zum Oberhof hatte unter den starken Fahrzeugen gelitten.

Bei Beginn der Arbeiten an der Bahnbrücke war zwischen Bahn und Forst vereinbart worden, dass die Wege im Anschluss erneuert werden. Revierförster Jörg Sennstock teilte mit, dass die Arbeiten eigentlich bereits Ende vergangenen Jahres abgeschlossen sein sollten. Da die Brücke jedoch aufgrund Lieferschwierigkeiten beim Geländer nicht freigegeben werden konnte, verschoben sich auch diese Nacharbeiten. »Wir hatten gute Waldwege und haben diese nun auch wieder. Die Bahn hat alle Zusagen eingehalten und der Weg ist wieder intakt«, freute sich Sennstock.

Auch interessant

Kommentare