Am kommenden Wochenende werden die Stahlträger der neuen Autobahnbrücke eingebaut. ARCHIVFOTO: PAD
+
Am kommenden Wochenende werden die Stahlträger der neuen Autobahnbrücke eingebaut. ARCHIVFOTO: PAD

Vollsperrung ab 12. Juni bei Großen-Linden

  • Patrick Dehnhardt
    vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Linden(pm/pad). Gute Nachrichten hat die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil für alle, die regelmäßig die Landesstraße zwischen Großen-Linden und Kleinlinden sowie die Anschlussstelle zur A 485 benutzen: Der Verkehr kann seit Freitagabend wieder in beide Richtungen durch die Baustelle rollen.

Die Fahrstreifen sind zwar ein wenig schmaler als sonst und auch die baustellenbedingten Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten weiterhin. Dennoch ist die Fahrzeit deutlich kürzer, als wenn die Umleitungen über das Gießener Südkreuz oder Lützellinden gefahren werden müsste.

Diese beiden Umleitungsstrecken sollten Einwohner, Pendler und Einkaufswillige jedoch noch nicht ganz aus ihrem Kopf streichen: Am kommenden Wochenende wird die Landesstraße im Bereich der Autobahn sowohl für Fußgänger als auch für Fahrzeuge komplett gesperrt. Von Freitagabend, 12. Juni, 22 Uhr an, bis Sonntagmorgen, 14. Juni, 6 Uhr, ist dieser Platz den Baumaschinen und Arbeitern vorbehalten.

Nachdem im November vergangenen Jahres die Autobahnbrücke in Fahrtrichtung Marburg abgerissen und in den vergangenen Monaten neue Widerlager gebaut wurden, erfolgt dann der Brückenschlag: Per Krahn werden die 40,5 Meter langen und rund 33 Tonnen schweren neuen Stahlträger eingebaut.

Spuren bleiben vorerst schmal

Auf der A 485 kann man von Norden kommend die Sperrung mit einer Schleife über das Südkreuz umfahren. Zudem ist eine Umleitung über Lützellinden und Kleinlinden ausgeschildert. Die Zufahrt zum Pendlerparkplatz an der Landesstraße 3457 bleibt, wie bei den zurückliegenden Sperrungen, aus Richtung Gießen kommend erreichbar.

Ab kommenden Sonntag ist die Landesstraße dann wieder in beide Richtungen befahrbar, die Fahrstreifen bleiben jedoch verengt. Voraussichtlich Anfang August soll es noch einmal eine halbseitige Sperrung geben, teilte Hessen Mobil mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare