Unfallverursacher flüchtet zu Fuß über die Autobahn

  • schließen

Linden (pm). Nach einem Unfall am frühen Montagmorgen auf der A 485 im Dreieck Bergwerkswald sind der mutmaßliche Unfallverursacher und seine Beifahrerin zu Fuß geflüchtet. Einen stark beschädigten grauen Focus ließen sie zurück.

Ersten Ermittlungen zufolge war der Fahrer gegen 3.10 Uhr auf der nassen B 49 von Wetzlar kommend unterwegs und wollte am Autobahndreieck über die A 485 Richtung Marburg weiterfahren. Er verlor in der Linkskurve die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen die Außenleitplanke. Durch den Schwung schleuderte das Fahrzeug anschließend über die Fahrbahn und touchierte die Mittelleitplanke.

Zu Fuß flüchteten der Fahrer und seine Beifahrerin. Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten wurde die Straße in Richtung Marburg gesperrt. Die Polizei stellte das Auto sicher. Die Ermittlungen, die durch Zeugenangaben bekräftigt wurden, führten zu einem 37-jährigen Mann und einer 26-jährigen Frau aus dem Wetter-aukreis. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare