Transatlantic Stolpe & Co unterstützt das Seniorenzentrum Linden

Linden(nal). Desinfektionsmittel, Masken, Voll-Visiere, spezielle Fixierpflaster, Abfallsäcke und Rucksäcke im Gesamtwert von 2200 Euro spendete die Neu Anspacher Handelsgesellschaft Transatlantic Stolpe & Co dem Seniorenzentrum in Linden. Inhaber und Geschäftsführer Kai Stolpe überreichte vor dem Seniorenzentrum die Spenden an Einrichtungsleiterin Christa Hofmann-Bremer und Pflegedienstleiterin Anna Brück.

Wie Stolpe bei der Übergabe mitteilte, kann sein mittlerweile in dritter Generation geführtes Familienunternehmen in diesem Jahr sein 85-jähriges Bestehen feiern. Unter dem Motto "Produkte für eine heile Welt" produziert und vertreibt Transatlantic Medizinprodukte, hat während der Corona-Krise bundesweit viele Kliniken, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen mit persönlicher Schutzausrüstung beliefert und möchte nun "der Region etwas zurückgeben und in der Krise begleiten".

Insgesamt neun verschiedene Seniorenheime im Umkreis erhielten so Spenden für die Mitarbeiter und Bewohner im Gesamtwert von rund 20 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare