"Tag der Diakonie" mit buntem Programm

  • schließen

Was ist der Zweckverband Lindener Diakonie? Und was nützt er den Bürgen? Diese Fragen will man am Samstag, 1. September, von 14 bis 18 Uhr in und um das Seniorenzentrum (Elisabeth-Schwarzhaupt-Straße 5) beim Tag der Diakonie beantworten. Dabei informieren alle diakonischen Gruppen aus Linden über ihr Tätigkeitsfeld und präsentieren ihre Arbeit.

Was ist der Zweckverband Lindener Diakonie? Und was nützt er den Bürgen? Diese Fragen will man am Samstag, 1. September, von 14 bis 18 Uhr in und um das Seniorenzentrum (Elisabeth-Schwarzhaupt-Straße 5) beim Tag der Diakonie beantworten. Dabei informieren alle diakonischen Gruppen aus Linden über ihr Tätigkeitsfeld und präsentieren ihre Arbeit.

Die Diakoniestation ist mit einem Informationsstand zum Betreuungsangebot vertreten und richtet einen Luftballonwettbewerb aus. Durch das Seniorenzentrum werden Führungen angeboten und Informationen rund um die Pflege gegeben. Die Tafel-Außenstelle Linden informiert darüber, wie viele Lebensmittel ein Tafelkunde jeweils bekommt. Das Cafe HilDe baut eine "Straße der Sinne" auf und die Kleiderkammer ist mit einem Info-Stand und einer Fotowand vertreten. Zudem sind die Generationenbrücke, ein Sicherheitsberater, die Seniorenwerkstatt, der Schachclub, der Verein für Alten-und Krankenpflege, der Förderverein Soziale Dienste und Diakoniestiftung sowie die Jugendwerkstatt mit dabei.

Im Rahmenprogramm singt um 14 Uhr der Gesangverein Germania, um 14.50 Uhr der Kirchenchor Leihgestern, um 15.50 Uhr der Gesangverein Liederkranz, um 16.20 Uhr der Chor "ProChoLi", um 16.50 Uhr der gemischte Chor Harmonie und der Shanty-Chor sowie um 17.30 Uhr die 74er Formation des Musikcorps der Freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare