SPD-Debatte über Hetze im Internet

  • vonRedaktion
    schließen

Linden (pm). Da aufgrund der Coronavirus-Pandemie politische Veranstaltungen in klassischer Form nicht stattfinden können, hat der SPD-Ortsverein Linden auf online umgestellt und zu einer ersten Veranstaltung im Netz den Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 173, Felix Döring (Gießen) eingeladen. Über dsa Thema »Hass und Hetze im Internet« diskutierten Gudrun Lang, Spitzenkandidatin der SPD bei der Kommunalwahl, und die beiden SPD-Kandidaten Dirk Seim und Dennis Orend mit Döring.

Begleitet wurde ihre Debatte durch Live-Kommentare von Zuschauern auf YouTube.

Döring wies auf Beobachtungen hin, die man machen könne, wenn etwa auf Facebook Artikel über Straftaten erscheinen. Dann gebe es sofort üble Reaktionen und die Unterstellung, der Täter habe bestimmt Migrationshintergrund. Es entstehe da ganz schnell eine »faktenfreie Empörungswelle«, die allerdings nichts mit der Mehrheitsmeinung in der Bevölkerung zu tun habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare