Selbstbestimmt Leben: Hof saniert

Linden(nal). Im Bunten Eck in Großen-Linden hat der Verein Selbstbestimmt Leben Linden, der sich für die Belange von Menschen mit Behinderung einsetzt, einen Wohnort für sechs Bewohner geschaffen. Weil Werkstätten und Arbeitsplätze lange Zeit gesperrt waren und auch die Assistenten nur bedingt ins Haus kommen konnten, so waren die Bewohner zeitweise sehr auf sich allein gestellt. Trotzdem ist rund ums Haus viel passiert. Im Frühjahr wurde ein Spalier für neue Obstpflanzen gebaut. Auch die Haustüre schließt nun richtig und trägt zur Sicherheit des Hauses bei.

Das größte Projekt war aber die Sanierung des Hofs durch den Vermieter. Der Abwasserkanal wurde erneuert, Stolperschwellen wurden beseitigt. Auch etwas mehr Platz wurde geschaffen. Die Gartenwege können nun barrierefrei genutzt werden.

Einen Zuschuss dazu gab es in Höhe von 500 Euro durch die Kleiderstube "Wäschek(l)ammer" der Evangelischen Kirchengemeinde Großen-Linden. Vereinsmitglieder und Bewohner gestalteten auch den Garten neu.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare