Galerie im Rathaus Linden

Sechs Künstler schaffen Gemeinsames

  • VonRedaktion
    schließen

Linden (pm). Am 22. Januar 2020 wurde der 158. Zyklus der Ausstellung »Galerie im Rathaus« eröffnet, er sollte am 27. März 2020 enden - eigentlich. Zu diesem Zeitpunkt konnte noch niemand ahnen, dass durch ein Virus viele normale Abläufe im alltäglichen Leben auf den Kopf gestellt würden. Somit erfolgte dann nach dem ursprünglich geplanten Ende des 158.

Zyklus keine Eröffnung einer neuen Ausstellung und bis heute werden die Exponate von Catherine Müller-Friebel (Gemälde) und Klaus Müller (Fotografien) im Foyer des Rathauses gezeigt.

Nun aber ist es so weit, es gibt Neuigkeiten bei der »Galerie im Rathaus«. Die öffentliche Präsentation ist am morgigen Sonntag um 10 Uhr am Rathaus.

Während der langen CoronaZeit haben sechs Künstler ein Kunstprojekt unter dem Motto »Himmel & Wolken« erstellt. Es sind dieses Dietrich Emde, Anna Maria Pietragalla, Anke Chmil, Sabine Theis und Tochter Renee Marie sowie Cat Mueller-Friebel.

Mehr Diversität als bei diesem Projekt geht nicht, da die Mitwirkenden Menschen aus drei verschiedenen Ländern, zwei Schwerbehinderte, ein Mann, vier Frauen und ein Kind sind, schreiben Bürgermeister Jörg König und Ausstellungsleiter Hans Ulrich Heymann.

Das Werk ist so groß wie eine Tür. Es ist ein »Gemeinsam/Allein«-Projekt in Corona-Zeiten. Die Leinwand ist geteilt worden, wurde dann bemalt. Danach wurden die einzelnen Kunstwerke abgedeckt, sodass die anderen Teilnehmer diese nicht sehen konnten. Das interessante an diesem Projekt ist, dass keiner der Teilnehmer das Gesamtbild bisher gesehen hat.

Am Sonntag werden die Künstler das Exponat gemeinsam vor dem Lindener Rathaus enthüllen. Anschließend wird das Exponat den derzeitigen Zyklus im Rathaus bis zum Beginn einer neuen Ausstellung ergänzen. Zur öffentlichen Enthüllung wird herzlich eingeladen. Die derzeit vorgegebenen Hygieneregeln sind zu beachten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare