Schüler zeigen im Seniorenzentrum neue Kunstwerke

  • VonConstantin Hoppe
    schließen

Linden (con). Nach eineinhalb Jahren Zwangspause konnte der Fachbereich Kunst der Anne-Frank-Schule (AFS) nun endlich wieder neue Bilder ins Seniorenzentrum Linden bringen. Mit dem mittlerweile 43. Bilderwechsel kommen so Arbeiten von 118 Schülern in das Gebäude - die Werke reichen von Landschaftmalereien über surreale Welten, Porträtzeichnungen und Tierbildern bis hin zu abstrakten Werken.

»Bei den Malereien, Zeichnungen und Collagen wurde mit den unterschiedlichsten künstlerischen Materialien wie Bleistift-, Buntstift-, Kreide,- und Filzstifttechnik beziehungsweise Aquarell-, Deck- Acrylfarbenmalerei und Papiercollage gearbeitet«, erklärte Fachbereichsleiter Harald Rohm nun anlässlich der Eröffnung im Innenhof des Seniorenzentrums. Eine Vernissage mitsamt öffentlichen Rundgang konnte aber angesichts der aktuellen Situation nicht erfolgen. Neben Rohm wurden die Schüler auch angeleitet von den Kunsterzieherinnen Stella Havemann und Ute Richter-Wolff. Die Ausstellung ist zu den täglichen Besuchszeiten des Evangelischen Seniorenzentrums zugänglich für geimpfte, genesene und getestete Personen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare