Schüler übernachten an AFS Linden zwischen Büchern

Linden (pm). Schüler der fünften und sechsten Klassen der Anne-Frank-Schule (AFS) haben sich zur Bibliotheksnacht in der Schulbibliothek getroffen.

Bepackt mit Schlafsachen, Taschenlampen und Proviant für eine lange Nacht, kamen sie abends anund trafen auf Sarah Westermann, Maria Frai, Alecs-Bea Schneider sowie Lisa Broermann, die zusammen mit Frau Schneider die Bibliotheksnacht organisiert hatten.

Zuerst wurden die Schlafplätze zwischen den Bücherregalen eingerichtet, dann traf man sich in der Schulküche zum Abendessen, das von Frau Westermann zubereitet worden war. Gestärkt ging es anschließend richtig los. Das Thema lautete diesmal "Fünf Freunde". So mussten die Schülerinnen auch zuerst wie Julian, Dick, Anne George und Timmy einen Schatz finden, indem sie verschiedene, auf dem Schulgelände versteckte Rätsel lösten. Danach kam bei Film und Popcorn Kino-Atmosphäre auf. Mittlerweile war es dunkel geworden und man brach zu einer Nachtwanderung durch Linden auf. Darauf folgten "Kriminalfälle", die bei einem Spiel in der Bibliothek aufgeklärt werden mussten.

Am nächsten Morgen wurde gemeinsam mit der Tech-AG, die auch in der Schule übernachtet hatte, gefrühstückt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare