Regelbetreuung ab 6. Juli

  • vonRedaktion
    schließen

Linden(pm). Der Start des eingeschränkten Regelbetriebs in den Kitas der Stadt Linden ist laut Bürgermeister Jörg König gelungen. "Aufgrund der erst sehr spät eingegangenen Hygienevorgaben war die schrittweise Einführung des eingeschränkten Regelbetriebs leider erst ab dem 8. Juni möglich. Dennoch haben sich alle Leiterinnen bemüht, schnellstens so viele Kinder wie möglich in ihrer jeweilige Einrichtung aufzunehmen", schreibt er in einer Mitteilung.

Um Eltern, die während der Corona-Pandemie extreme Belastungen haben hinnehmen müssen, wieder eine gesicherte Betreuung ihrer Kinder zu gewährleisten, hat das Land in der Zwischenzeit eine Regelöffnung der Kitas zum 6. Juli beschlossen, die für alle Kommunen gilt.

Laut König hat es während der Schließungen einige Verschönerungsaktionen in den Lindener Kitas gegeben. Er bedanke sich bei Eltern für das entgegengebrachte Verständnis sowie bei den Kita-Leitungen "für das besondere Engagement in diesen schwierigen Zeiten".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare