Neubau der TV-Halle laut Bürgermeister sehr wahrscheinlich

Linden (hjp). Die nach einem Blitzschlag am 3. Juli dieses Jahres durch ein Feuer stark beschädigte Sporthalle des TV Großen-Linden muss höchstwahrscheinlich abgerissen und neu gebaut werden.

Linden (hjp). Die nach einem Blitzschlag am 3. Juli dieses Jahres durch ein Feuer stark beschädigte Sporthalle des TV Großen-Linden muss höchstwahrscheinlich abgerissen und neu gebaut werden. Das teilte Bürgermeister Dr. Ulrich Lenz während der Stadtverordnetenversammlung am Dienstagabend mit. "Sah es zunächst danach aus, dass eine Wiederherstellung des bei dem Brand zerstörten Daches auf den noch vorhandenen Grundmauern möglich ist, hat mittlerweile ein Gutachter des Landessportbundes einen Neubau als erforderlich befunden." Dies schaffe ganz andere Voraussetzungen für das weitere Vorgehen, so Lenz: "Das wird wohl dazu führen, dass noch viele Beratungs- und Planungsgespräche stattfinden müssen." Jetzt müssten sich alle Geldgeber wie die Versicherungen, der TV, das Land Hessen und auch die Stadt an einen Tisch setzen und beraten, wie ein Wiederaufbau auch finanziell gestaltet werden könne.

Die Gebäudeversicherung habe zumindest dem TV als Eigentümer der Halle signalisiert, dass sich die aus einem noch zu erstellenden Gutachten ergebenen Zahlungsverpflichtungen 1:1 auch für einen eventuellen Neubau geleistet würden. Lenz schloss zudem nicht aus, dass sich im Zuge des Neubaus die Besitzverhältnisse der Halle ändern könnten. Im Vorfeld der Sitzung hatten Teile der SPD-Fraktion und SPD-Mitglieder des Magistrats den weitgehend zerstörten Teil des Gebäudes besichtigt. Nach einem Gespräch mit Gerhard Weiland vom TV kamen sowohl Wolfgang Gath und Reinhold Krapf als auch Fraktionsvorsitzender Dr. Steffen Krieb zu dem Schluss, dass nicht zuletzt nach den zusätzlichen Schäden durch den eindringenden Regen der vergangenen Tage an der Diskussion über einen Neubau kein Weg vorbei führe. Allerdings sei zunächst ein entsprechendes Gutachten abzuwarten: "Wenn der Ringanker, der die Holzständer in den Wänden zusammen hält, ebenfalls beschädigt ist, müssen wir uns für einen Neubau entscheiden", sagte Krieb während der Besichtigung der Halle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare