Vorschlag der FDP

Nachtbus von Linden nach Gießen

  • vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Linden (pm). Einen Nachtbus mit Anbindung nach Gießen bringt jetzt die FDP Linden ins Gespräch. Im Zuge der Diskussionen zum Nahverkehr in den städtischen Gremien, will sie diese Idee vortragen.

Die Idee für einen Nachtbus ergab sich beim wöchentlichen Gedankenaustausch der Lindener Liberalen, der am vergangenen Wochenende mit »Kommen junge Bürger mit ihren Ansprüchen in Linden zu kurz?« überschrieben war. »Wer in Gießen feiert, der muss dort übernachten. Wer abends ins Kino geht, der darf anschließend nach Hause laufen. Wer spät mit dem Zug ankommt, der braucht ein Taxi«, beschreibt Benedikt Robert Schätz den Ist-Zustand außerhalb von Corona-Zeiten und merkt an: »Da hilft auch kein Semesterticket.«

In der Lindener Stadtverordnetenversammlung und Gremien wie dem Verkehrsausschuss war der öffentliche Personennahverkehr - kurz ÖPNV - in den vergangenen Monaten immer wieder Thema der Beratungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare