97 Mitglieder am Gründungstag

Der Tennisclub Linden feierte am Samstag seinen 40. Geburtstag: Am 18. Juli 1978 trafen sich insgesamt 107 Personen im Gasthaus "Zur Krone" in Leihgestern, um gemeinsam den Tennisclub aus der Taufe zu heben. Noch am Gründungstag traten 97 Personen in den neuen Verein ein, davon 26 Mitglieder unter 18 Jahre. Zum ersten Vereinsvorsitzenden wurde Heinz Geißler gewählt.

Der Tennisclub Linden feierte am Samstag seinen 40. Geburtstag: Am 18. Juli 1978 trafen sich insgesamt 107 Personen im Gasthaus "Zur Krone" in Leihgestern, um gemeinsam den Tennisclub aus der Taufe zu heben. Noch am Gründungstag traten 97 Personen in den neuen Verein ein, davon 26 Mitglieder unter 18 Jahre. Zum ersten Vereinsvorsitzenden wurde Heinz Geißler gewählt.

Aber bereits vor Gründung des Vereins waren in Linden Stimmen, die einen Tennisplatz forderten, laut geworden. Diese Forderung sollte nun auch endlich erfüllt werden: Auf dem ehemaligen Erzlager der Grube Fernie entstanden in den kommenden Jahren fünf Tennisplätze. Obwohl anfänglich beschlossen wurde, nur drei Plätze anzulegen, wurde gleich von vorneherein mit fünf Plätzen geplant.

In den folgenden Jahren hat sich im Verein sowohl sportlich als auch an der Anlage viel getan. Das TC-Heim, die Plätze und die gesamten Außenanlagen wurden zum größten Teil durch Eigenleistung in den heutigen Zustand gebracht. Zu Spitzenzeiten um das Jahr 2000 herum zählte man gar über 340 Mitglieder – "Tennis spielen war damals etwas besonderes", sagt die heutige Vereinsvorsitzende Christina Steudemann. Heute sind es dagegen noch rund 130, 97 davon sind aktive Spieler. Auch wenn die Hochzeiten des Vereins etwas länger zurückliegen, so ist man hier auch nach 40 Jahren Vereinsgeschichte noch sehr aktiv. Drei Mannschaften (zwei Damen- und ein Herrenteam) spielen aktiv.

Zur Jubiläumsfeier am vergangenen Samstag konnte die Vereinsvorsitzende neben zahlreichen aktiven Mitgliedern auch einige Gründungsmitglieder begrüßen, darunter auch den ersten Vorsitzenden Heinz Geißler. Auch Traudel Kemp, die Siegerin der ersten Vereinsmeisterschaft im Jahr 1980, ließ es sich nicht nehmen, zum Jubiläum ihren Verein zu besuchen – sie ist dem TC Linden bis heute als aktive Spielerin erhalten geblieben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare