pax_1217_310721_4c
+
Mit diesem Motorrad war der 51-Jährige unterwegs. FOTO- P;

Polizeibericht

Motorradfahrer tot nach tragischem Unfall mit Fahranfänger

  • VonRedaktion
    schließen

In der Nähe von Gießen ereignet sich am Donnerstagabend ein tragisches Unglück. Ein Motorradfahrer kommt dabei ums Leben.

Hüttenberg/Linden – Nach einem Unfall zwischen Rechtenbach und Hochelheim ist am Donnerstagabend (29.07.2021) ein 51-Jähriger aus Linden (Kreis GIeßen) an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Hüttenberg fuhr gegen 22.40 Uhr mit seinem Mercedes von Hochelheim in Richtung Rechtenbach, teilte die Polizei mit. Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet er in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem 51-Jährigen zusammen, der ihm mit einem Honda-Motorrad entgegenkam.

Hüttenberg: Motorradfahrer aus Linden stirbt auf Landstraße

Durch den Unfall wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 18-jährige Autofahrer wurde nur leicht verletzt, seine drei Mitfahrer blieben unverletzt.

Die Feuerwehr Hüttenberg war mit 24 Einsatzkräften vor Ort, leuchtete die Unfallstelle aus. Ein Sachverständiger war vor Ort, der den Unfall später rekonstruieren soll. Die Straße war daher bis in die frühen Morgenstunden voll gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 30 000 Euro. (pm).

Erst wenige Stunden zuvor war auf einer Landstraße im Kreis Gießen ein 19-jähriger Biker lebensgefährlich verletzt worden. Ein Hubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare