Linden: Minihandballer der TSG und des TV feiern

Linden (pm). In der Stadthalle hat kürzlich die zweite große Weihnachtsfeier des Minihandball-Projektes der TSG Leihgestern und des TV Großen-Linden stattgefunden.

Mit dabei waren Vertreter der drei Hauptsponsoren (die Unternehmen MBS aus Langgöns, Schäfer aus Katzenfurt und der Großen-Lindener Wertstoffhof), die das Projekt in diesem Jahr mit ihren Spenden unterstützt hatten, so dass neben den neuen Bällen auch noch T-Shirts für die Kinder und den Trainerstab beschafft werden konnten. Bei den T-Shirts und Bälle wurden die Minis zusätzlich von der Firma "4AllSports" aus Dutenhofen unterstützt.

Das Miniprojekt befindet sich nunmehr im dritten Jahr und entwickelt sich dank des großen Trainerstabs von Jahr zu Jahr weiter. Die Minis, die Trainer, Eltern und Fans blicken auf ein Jahr zurück, in dem die Teilnahmen an Turnieren erhöht werden konnten, die größeren Kinder (Maxis) einen zweiten Trainingstermin bekommen haben und größtenteils in drei Alters-/Leistungsgruppen (Mini, Midi, Maxi) mit bis zu 50 Kindern trainiert worden sind.

"Davon werden weiterführende Jugendabteilungen der TSG Leihgestern (Mädchen) und der MJSG Linden (Jungen) profitieren", heißt es in einer Pressemitteilung. Trainiert wird nach den Weihnachtsferien wieder freitags ab 16 Uhr in der Stadthalle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare