Ein Mann ist nach einem Unfall auf einer Landstraße bei Linden im Kreis Gießen gestorben. (Symbolbild)
+
Ein Mann ist nach einem Unfall auf einer Landstraße bei Linden im Kreis Gießen gestorben. (Symbolbild)

Kreis Gießen

Tödlicher Unfall bei Linden: Mann lag auf der Landstraße

Bei einem Unfall im Kreis Gießen ist ein 61-Jähriger gestorben. Der Mann hatte auf einer Landstraße bei Linden gelegen, als er von einem Auto erfasst wurde.

  • Im Kreis Gießen ist es am Samstag (10.10.2020) zu einem tödlichen Unfall gekommen.
  • Auf der L3129 bei Linden erfasste ein VW-Transporter einen 61-Jährigen.
  • Die Polizei Gießen bittet um Hinweise: Der Mann hatte offenbar auf der Fahrbahn gelegen.

Linden – Bei einem Unfall auf einer Landstraße bei Linden (Kreis Gießen) ist am Samstagmorgen (10.10.2020) ein Mann getötet worden. Die Umstände des Unglücks sind rätselhaft, die Polizei sucht nun Zeugen.

Tödlicher Unfall bei Linden (Kreis Gießen): Auto erfasst Mann, der auf der Straße lag

Der Unfall ereignete sich dem Bericht zufolge gegen 04.55 Uhr auf der L3129 zwischen Hüttenberg und dem Lindener Stadtteil Groß-Linden. Kurz vor der Autobahnbrücke der A485, unter der die Landstraße entlang führt, erfasste ein 58-Jähriger mit seinem weißen VW-Transporter eine Person, die „offenbar mittig auf der Fahrbahn lag“, wie die Polizei mitteilt.

Bei dem Unfallopfer handelt es sich demnach um einen 61 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Gießen. Er erlitt schwerste Verletzungen, an denen er in der Folge verstarb. Über den Zustand des 58-jährigen VW-Fahrers konnte die Polizei zunächst keine Auskunft geben. Der Mann war mit seinem Transporter in Richtung Linden unterwegs gewesen.

Kreis Gießen: Polizei hofft auf Zeugenaussagen nach tödlichen Unfall bei Linden

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem tödlichen Unfall bei Linden aufgenommen. Es gebe bislang keine konkreten Hinweise darauf, dass es sich um einen Suizid handele, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Auszuschließen sei dies jedoch ebenso wenig. Klarheit könnten mögliche Zeugenhinweise bringen. Die Polizei fragt: Ist kurz vor dem Unfall jemanden eine männliche Person mit brauner Lederjacke und schwarz-weißem T-Shirt auf der Brücke der A485 aufgefallen? Kann jemand anderweitig Angaben zu dem Unfall machen? Die Polizei Gießen ist telefonisch unter (0641) 7006-3555 zu erreichen. (red)

Redaktioneller Hinweis

Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. In diesem Fall hat uns die Polizei Gießen aufgrund des Zeugenaufrufs explizit um eine Veröffentlichung gebeten.

Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bei Depressionen und anderen psychischen Notfall-Situationen gibt es außerdem unter www.deutsche-depressionshilfe.de. Hilfe bietet auch der Krisendienst Frankfurt unter 069-611375. Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.bsf-frankfurt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion