+

VdK Leihgestern lernt "Wurstehimmel" kennen

  • schließen

Linden (pm). Eine Tagesfahrt des VdK-Ortsvereins Leihgestern führte nach Kassel. Erstes Ziel war in Calden die Landfleischerei Koch. Dort bekamen die Teilnehmer eine Führung durch den "Wurstehimmel". Ein jahrhundertealtes, fein ausgeklügeltes Trocknungssystem nur mit der Umgebungsluft und mehrmaligem "Waschen" in der Reifezeit, verleiht diesem Produkt seine Einzigartigkeit.

Dann ging es in die Kasseler Innenstadt. Dort stand ein Stadtführung an. Die zugestiegene Stadt- und Museumsführerin zeigte den Lindenern die vielen Sehenswürdigkeiten Kassels und informierte sie in lebendiger und informativer Weise über alle Sehenswürdigkeiten. Von der Karlsaue über Zeugnisse der "Dokumenta" führte der Weg zur Wilhelmshöhe. Höhepunkt war bei schönem Wetter der Blick von der Wilhelmshöhe über die Stadt bis weit ins hordhessische Land.

Ein kurzer Aufenthalt in der Innenstadt wurde für einen Kaffee oder ein Eis genutzt. Danach ging es weiter nach Nieste zur "Königsalm". Das Gebäude, aus alten aufgearbeiteten Balken und Brettern gebaut, bringt alpenländisches Flair nach Nordhessen.

Nach einem Abendessen ging es zurück nach Mittelhessen, wo die Teilnehmer mit neuen Eindrücken zu Hause ankamen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare