Jörg Olbrich liest in Linden am Donnerstag

  • schließen

Linden (pm). Das Team der StattBücherei Linden hat sich für den Herbst wieder ein vielseitiges Programm einfallen lassen. Den Anfang macht am Donnerstag, 26. September, der Autor Jörg Olbrich mit einer Lesung aus "Der tolle Halberstädter". Es gibt die Möglichkeit zum Gespräch bei Kaffee und Kuchen. Einlass ist ab 16 Uhr, die Lesung seiner Geschichten aus dem Dreißigjährigen Krieg beginnt um 17 Uhr.

Am Donnerstag, 17. Oktober, um 19 Uhr ist Kristina Hänel zu Gast mit einer Lesung aus "Das Politische ist persönlich. Aus dem Tagebuch einer ›Abtreibungsärztin‹". Am Donnerstag, dem 14. November, um 19 Uhr freut sich das Büchereiteam auf Hermann Henns "Krimilesung und mehr": Mit auf dem Keyboard gespielten kriminalistischen Musikstücken entsprechend eingestimmt, nimmt der Fernwälder Krimiautor die Zuhörer an dem Abend mit auf einen Streifengang durch Gießen, zeigt Leichen und Tatorte, aber auch liebenswerte Plätze und Besonderheiten einer Stadt. Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt, um Spenden wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare