Ulrich Lenz überreicht die Masken an Gabriele Keiner. FOTO: CON
+
Ulrich Lenz überreicht die Masken an Gabriele Keiner. FOTO: CON

Jede Schutzmaske zählt: DJG übergibt Spenden

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Linden(con). Vor einigen Tagen erhielt bereits die Lindener Stadtverwaltung rund 300 Mund-Nase-Schutzmasken von der Deutsch-Japanische-Gesellschaft (DJG) Linden-Warabi; nun wurden weitere Masken an das Team der Diakoniestation Linden übergeben. "Wir sind sehr dankbar für die Spende unserer Freunde in Japan", berichtete Dr. Ulrich Lenz, Vorsitzender der DJG Linden. Die insgesamt 600 Masken sind ein Zeichen der deutsch-japanischen Freundschaft und wurden von Yasuhiko Osaka von der Japanisch-Deutschen-Gesellschaft in Kanagawa bereitgestellt, dem Initiator des jährlichen deutsch-japanischen Redewettbewerbs und Sponsor zahlreicher Veranstaltungen der beiden Gesellschaften.

"Jede Packung mit Schutzmasken ist wichtig für uns", bedankte sich Pflegedienstleiterin Gabriele Keiner für die Spende. Die Masken werden vom Pflegepersonal während ihrer Arbeit getragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare