Galerie im Rathaus

Harry Berthold stellt Airbrush-Design aus

  • schließen

Dass im Vogelsberg eine Isetta im blau-weiß-goldenen Bayern-Design und mit König-Ludwig-Konterfei auf der Fronttür herumfährt, ist das Verdienst von Harry Berthold. Der gebürtige Leipziger lebt in Wieseck und hat sich unter dem Slogan "Harrys Gun" einen Namen als Airbrush-Künstler gemacht (die GAZ berichtete mehrfach ausführlich); er vermittelt seine Kenntnisse auch regelmäßig in Kursen in seinem Atelier in Buseck-Trohe.

Dass im Vogelsberg eine Isetta im blau-weiß-goldenen Bayern-Design und mit König-Ludwig-Konterfei auf der Fronttür herumfährt, ist das Verdienst von Harry Berthold. Der gebürtige Leipziger lebt in Wieseck und hat sich unter dem Slogan "Harrys Gun" einen Namen als Airbrush-Künstler gemacht (die GAZ berichtete mehrfach ausführlich); er vermittelt seine Kenntnisse auch regelmäßig in Kursen in seinem Atelier in Buseck-Trohe.

Arbeiten des 74-Jährigen sind demnächst in der Galerie des Rathauses in Linden (Konrad-Adenauer-Str. 25) zu sehen. Die Vernissage findet am Mittwoch, dem 23. Januar, um 20 Uhr statt. Parallel gezeigt werden dann auch Gemälde ("Impressionen aus dem Tessin") von Ilona Wagner aus Großen-Linden. Die Eröffnungsrede hält Bürgermeister Jörg König, die musikalische Umrahmung obliegt Kathrin Engel (Gesang). Anschließend findet ein Stehempfang in den Lindener Ratsstuben statt.

Die Ausstellung kann bis Freitag, den 29. März, besucht werden (Öffnungszeiten Mo., Di., Do. und Fr. von 8 bis 12 Uhr sowie Mi. von 14 bis 18 Uhr). Am 10. April folgt die "Retrospektive Hans Blaschke und anderer Lindener Künstler".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare